030 / 2888 570
kontakt@hesseschrader.com
Newsletter
PrivatkundenFirmenkundenTrainerakademie
& Coach-Ausbildung
Bücher, E-Books
& Muster
Career4Young
& Testtrainings
Beratungen, Coachings
& Trainings
Bewerbungsunterlagen
& Arbeitszeugnisse
SeminareOutplacement
& Potenzialanalyse
Bewerbungstipps, Videos
& News
Thema: Bewerbung

Notlügen

Nur ganz selten erlaubt

Wann sind Notlügen erlaubt?

Jobsuche und Bewerben im Web 2.0

Weiterbildung für Trainer und Berater nach Hesse/Schrader

Online bewerben steht inzwischen auf der gleichen Ebene wie die gute alte Postbewerbung. Viele Firmen bevorzugen sogar die Online-Variante. Wie kommen Bewerber im virtuellen Dschungel zurecht und was macht eine gute Online-Bewerbung aus?

Seminarinformationen


Generell ist ein offener, ehrlicher und authentischer Austausch im Arbeitsleben sehr wichtig, weshalb Notlügen nur in wirklichen Ausnahmesituationen verwendet werden sollten. Ein Beispiel: Man hat sich bei einer Firma beworben und wird unerwartet für ein Telefoninterview angerufen. Dann ist es durchaus akzeptabel, wenn man mit einer Notlüge das Gespräch um fünf Minuten aufschiebt, um sich zumindest etwas darauf vorzubereiten.

 



Weitere Karriere ABC zum Thema Bewerbung
Karriere ABC
hesseschrader.com

Wir über uns


Privatkunden


Firmenkunden


Trainerakademie


Bücher, E-Books & Muster


Career4Young & Testtrainings


Bewerbung
Kennen Sie schon unseren neuen Podcast?
weitere Infos hier